KREISKUNST

Geboren 2000 in Niedersachsen, aufgewachsen in Berlin. Hier sammelt Paris erste dramatische Erfahrungen. So wirkt Paris z.B. mit bei einer Produktion der Jungen Staatsoper Berlin ("HOMO DEUS"), bei einer Produktion des Ensemble Angestrahlt ("SIEH! MICH."), sowie mehrmals bei intermedialen Performances unter der Leitung der Schauspielerin Selin Kavak ("Tunnelblick"), außerdem Teilnahme an diversen Theater-Workshops und am DS-Kurs in der Oberstufe (Demetrius in "Ein Sommernachstraum"). Am Theater Strahl absolviert Paris nach dem Abitur ein FSJ Kultur (Spielzeit 19/20). Dort u.a. Mitarbeit in der Abteilung Theaterpädagogik als Assistenz und Co-Leitung. Zum Abschluss realisiert Paris mit Nachwuchsdarstellenden eine erste eigenständige Arbeit ("PROBE.BÜHNE.RAUM - Sehnsucht in Zeiten von Corona"), eine 45-minütige Performance über die Bedeutung von Sehnsuchtsorten in Zeiten von Corona. Im Anschluss an das FSJ folgt eine Tätigkeit als Regieassistenz, ebenfalls am Theater Strahl ("FOREVER YOURS"). Paris ist Gründungsmitglied eines Theaterkollektivs für Erwachsene ("FSK22"). Ab Oktober 2020 studiert Paris Szenische Künste an der Universität Hildesheim. Obwohl Paris von einer Welt ohne Karrieredenken träumt, hat Paris hier eine Vita veröffentlicht - sinnbildlich für die Kreiskunst zwischen Idealen und Realität.